"Was mich stärkt, ist die Bewegung in der freien Luft, das Luftbad auf den Hügeln,

in den Tälern, Erlengebüschen, Feldern und Wiesen meines schönen Dorfes Liitte."


Pfarrer, Dichter, Chronist GUSTAV ADOLF UHLMANN

schrieb dies 1865 über Lütte und es ist noch heute spürbar.

 

Belziger Landschaftswiesen

Lütte befindet sich in Brandenburg zwischen dem Großtrappenschutzgebiet in den Belziger Landschaftswiesen und den Wäldern des Flämingrückens. Es gibt viele Wege zum Wandern (zb. ins benachbarte Paradies in Dippmannsdorf), schöne Aussichten zum Genießen (zb. auf dem Martins- und Galgenberg) und durch die Lage an der B102 und dem dort verlaufenden Radweg viele Möglichkeiten für Fahrradtouren.

 

Lütter Bach Quelle

 

Der Lütter Bach prägt das Gesicht von Lütte und ist besonders: Unweit von Lütte im Wald entspringend, verschwindet er im Sandboden und taucht nach 500 m wieder auf. Er schlängelt sich durch den Ort und verleiht unserem kleinen Flämingdorf einen idyllischen Charakter.

 

Lütte hat 2017 eine gute Infrastruktur mit Bäckerei, Fleischerei, Friseur, Physiotherapiepraxis, Autowerkstatt und zahlreichen Handwerkern sowie einer Agrargenossenschaft.

 

Kinder aus der ganzen Region kommen zum Kinderhaus Lütte (Krippe und Kindergarten), das mit dem Feuerwehrverein, dem Verein "Altes Haus" und der Kirchgemeinde gemeinsam das dörfliche Leben gestaltet.

Die Kirche in klassizistischer Bauart nach Plänen von K. F. Schinkel prägt das Dorfbild.

 

Sie liegt an der Straße "Am Lütter Bach", der durch seine Obstbäume am Bachlauf auf der einen oder anderen Bank zum Verweilen einlädt.

 

 

Im Jahr 2011 ist Lütte (wahrscheinlich) 650 Jahre alt geworden. Die ca. 450 Einwohner haben sich mit großem Engagement an den Vorbereitungen und dem gemeinsamen Theaterstück durch die Jahrhunderte beteiligt.  Hier Bilder einer Probe...
 

Das Obstblütenfest, am 1. Mai 2005 von uns ins Leben gerufen, ist ein regional bekannter Höhepunkt geworden. Mit zuletzt ca. 1.500 Gästen ist es so groß geworden, dass die Organisation nun gemeinschaftlich mit allen Lütter Vereinen erfolgt. Bilder vom Fest 2016 sehen Sie hier...

 

 

 

Aber auch der Neujahrsempfang alljährlich am 6. Januar, das Aufstellen der Pfingst-Maie, das gemeinsame Essen an der langen Tafel unter den Bäumen am Lütter Bach im September oder das Martinsfest am 11. November zeugen vom dörflichen Miteinander.

 

Plakat Obstblütenfest 2011

Pfingstmaie

Pfingstmaie

In der Ortsmitte steht das älteste Haus von Lütte zusammen auf einem Anwesen mit alter Schmiede und Kossätenhaus. Dieses Anwesen blieb als einziges nach dem großen Brand von Lütte 1833 erhalten.

 

 

Das "Alte Haus" ist ein Ort, wo kulturelle Veranstaltungen stattfinden, wo Jung und Alt sich treffen und austauschen können. Informationen zur Geschichte und Restaurierung des Anwesens...